Das Umweltrecht umfasst alle Normen, die dem Umweltschutz dienen. Der Kernbereich des Umweltrechts besteht aus anlagen-, umweltmedien- und stoffbezogenen Schutzgesetzen. Zu diesen gehören unter anderen das Immissionsschutzgesetz mit den zugehörigen Immissionsschutzverordnungen, das Wasserhaushaltsgesetz, das Gesetz über Wasser- und Bodenverbände, das Wasch- und Reinigungsmittelgesetz sowie die Normen des Abfall- und Abwasserrechts.

Zum Kernbereich gehören zudem die höherrangigen Umweltnormen (zum Beispiel das Umweltvölkerrecht, die einschlägigen Bestimmungen des EU-Rechts, Artikel 20a Grundgesetz), die Querschnittsgesetze (Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz, Umweltinformationsgesetz, Umweltrechtsbehelfsgesetz, Umweltschadensgesetz) und das Umweltstrafrecht. Zunehmend werden Umweltschutzregelungen auch im Fachrecht (zum Beispiel im Energierecht, Landwirtschaftsrecht, Verkehrsrecht, Bergrecht, Bau- und Planungsrecht) integriert, deren ursprünglicher Regelungszweck nicht der Umweltschutz ist.


Wir beraten Sie gerne zu allen Problemstellungen im Umweltrecht, insbesondere bei Fragen oder Verfahren rund um

  • Immissionsschutzrechtliche Genehmigungsverfahren
  • Immissionsschutzrechtliche Beeinträchtigungen und Abwehrrechte
  • den nationalen und europäischer Naturschutz
  • Umweltverträglichkeitsprüfungen
  • das Wasserrecht
  • das Bodenschutzrecht
  • das Umweltinformationsrecht
  • das Abfallrecht


Gerne Vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen.

Kontakt Jursolution

Tel   0231 - 39 819 105
Mail info [at] jur-solution.de

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular

Vorträge

27. April 2017

Artikel 95 und Datenteilung unter der BPR

Seminar: „Aktuelle Aspekte der Biozidprodukte Verordnung (EU) Nr. 528/2012 im Umgang mit Biozidprodukten und behandelten Waren“ der ACA-pharma concept GmbH in Leipzig

 

27. April 2017

In Situ unter der BPR

Seminar: „Aktuelle Aspekte der Biozidprodukte Verordnung (EU) Nr. 528/2012 im Umgang mit Biozidprodukten und behandelten Waren“ der ACA-pharma concept GmbH in Leipzig

 

[mehr]